Anleitung

Decke abhängen in vier Schritten

Lesezeit 2 min.
Decke abhängen

Abhängen lohnt sich! Ist Deine Decke sehr hoch, spart das Abhängen der Decke bei den Heizkosten bares Geld. Ausserdem können Kabel dahinter verborgen werden und dünne Zwischenwände werden zusätzlich schallgedämmt. Mit einer Hohlverkleidung aus Paneelen entsteht zudem eine wohnliche Atmosphäre. Wir zeigen Dir, wie's geht!

01

Markiere die gewünschte Deckenhöhe umlaufend an der Wand. Für die waagerechte Ausrichtung am besten einen Linienlaser verwenden. Hier werden UD-Wandanschlussprofile montiert.

Klebe zur Entkopplung auf der Profilrückseite ein Dichtungsband auf. Die Art der Befestigung der Profile richtet sich nach dem Wandaufbau.

Falls Du Drehstiftdübel verwendest, bohre zuerst die Dübellöcher vor und reinige sie von Bohrmehl. Schlage dann die Drehstiftdübel mit dem Hammer ein. Korrekturen sind mit dem Schraubendreher möglich.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1
02

Zum Abhängen der Profile werden bei grösserem Abstand zur Decke Schnellabhänger mit geösten Drähten verwendet. Bei geringem Abstand verwendest Du am besten Direktabhänger. Die Drähte mit den Ösen nun im Achsabstand von max. 90 cm an der Rohdecke befestigen. Bei einer Betondecke verwendest Du dazu Deckennägel. Die Drähte dann an den Ösen nach unten umknicken.

Arbeitsschritt 2 
Arbeitsschritt 2 
03

Die Schnellabhänger jetzt in die Drähte einfädeln und in das CD-Deckenprofil (Grundprofil) eindrehen. Halte zu den Wänden umlaufend mindestens 5 cm Abstand ein. Richte die Montagehöhe so aus, dass die CD-Deckenprofile mit den umlaufenden UD-Profilen fluchten. Dann den Splint an den Schnellabhängern einklicken.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3
04

Zum Schluss werden die CD-Deckenprofile als Tragprofile quer zu den Grundprofilen angebracht. Sie werden so montiert, dass sie in die seitlich montierten UD-Profile eingesetzt werden können. Befestige an den Kreuzungspunkten die Profile mit Kreuzverbindern. Nun auch auf die endgültigen Achsabstände passend zur geplanten Beplankung achten. Zum Schluss wird die Decke beplankt.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4

Tipp

Wenn Du schon an die Decke gehst - also ans Decke abhängen natürlich, kannst Du gleich drüber nachdenken, dort oben Einbaustrahler einzulassen. Das geht nämlich super bei abgehängten Decken.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

Trennwand einziehen

Du möchtest Deine Räume im Trockenbau individuell unterteilen? In dieser Videoanleitung erfährst Du, wie Du eine Trennwand baust. Du erfährst, worauf Du achten musst: bei der Vorbereitung, beim Erstellen des Ständerwerks ...mehr