Merkliste 0 Warenkorb 0

Fototapete anbringen

Fototapete anbringen

Du möchtest nicht einfach nur eine Tapete an der Wand – nein, etwas besonderes soll es sein! Und was ist mit Bildern? Diese hauchen der Bude doch erst richtig Leben ein. Mit einer Fototapete schlägst Du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Tapete und XXL-Bild in einem. Yippie! Also, worauf wartest Du? Fototapete aussuchen und dann nix wie ran ans Projekt!

Lesezeit 1 min. Zum Sortiment «Fototapeten»

Das brauchst Du

Tipp

Packe die Fototapete ein paar Tage vor dem Tapezieren aus, damit Sie auslüften kann und sich die Bahnen glattziehen.

Papier-Fototapete verarbeiten (Bogenformat)

Untergrund vorbereiten

01

Der Untergrund muss trocken, glatt, sauber sowie tragfähig und gleichmässig saugfähig sein. Hat die Wand Löcher und Risse, werden diese mit Füllspachtel gefüllt und geglättet. Für kleinere Stellen eignet sich auch Reparaturspachtelmasse. Für eine Papier-Fototapete streichst Du die Wand vor dem Tapezieren am besten mit Tapetenwechselgrund ein, dann kannst Du sie später wieder leicht von der Wand ablösen. Für Vlies-Fototapeten ist eine homogene Wandfärbung wichtig, denn Unregelmässigkeiten können durchscheinen. Am besten streichst Du die Fläche vorher mit einem Tapetenwechselgrund.

Fototapete anbringen 01
Fototapete anbringen 01

Raumtemperatur beachten

02

Während der Tapezierarbeit solltest Du für eine Raumtemperatur von ca. 20 °C sorgen und Zugluft vermeiden. Schaffe Dir eine freie Bodenfläche – am besten vor der Wand, die Du tapezieren möchtest. Die einzelnen Bögen, hier z. B. eine 4-teilige Fototapete, kannst Du darauf auslegen und die Zusammensetzung überprüfen. Achte darauf, dass nichts beschädigt wird.

Fototapete anbringen 02
Fototapete anbringen 02

Hilfslinien für die Montage

03

Wenn die Fototapete kleiner als die Wand ist und zentriert angebracht werden soll, zeichnest Du mittig Hilfslinien auf die Wand. Diese müssen waagerecht und senkrecht verlaufen. Mache nur dünne Linien, denn sie sollen später nicht durchscheinen.

Fototapete anbringen 03
Fototapete anbringen 03

Genügend Tapetenkleister einplanen

04

Bei den meisten Fototapeten ist schon ein Päckchen Tapetenkleister dabei. Es schadet aber nicht, wenn Du noch ein Päckchen in Reserve hast. Rühre den Kleister in einem sauberen Kleistereimer nach Angabe des Herstellers an.

Fototapete anbringen 04
Fototapete anbringen 04

Breiteren Tapeziertisch bauen

05

Für manche Bögen ist ein Standard-Tapeziertisch nicht breit genug. Wenn das der Fall ist, kannst Du Dir aus einer Holzplatte und zwei Arbeitsböcken einen passenden Tapeziertisch bauen. Trage den Tapetenkleister dann gleichmässig bis zu den Rändern auf die Rückseite des ersten Bogens auf. Lass den Tapetenkleister vor dem Anbringen der Tapete 3 Minuten einweichen. Diese Weichzeit muss bei den folgenden Bögen gleich sein, damit sie gleich feucht werden. Nur dann verhalten sie sich beim Trocknen gleich, passen gut zusammen und ergeben ein gutes, gleichmässiges Motiv.

Fototapete anbringen 05
Fototapete anbringen 05

Tapetenbögen kleben

06

Setze den ersten Bogen links unten an den Markierungslinien an. Wenn Du einen Helfer hast, geht es einfacher. Drücke den Bogen dann mit einem Andrückroller von der Bogenmitte zu den Rändern an. So drückst Du auch Luftblasen zu den Rändern heraus.

Fototapete anbringen 06
Fototapete anbringen 06

Schnittstellen überlappen

07

Manche Hersteller sehen eine Überlappung der einzelnen Bögen vor. Klebe bei diesen Fototapeten den nächsten Bogen 2 bis 3 mm über den ersten Bogen. Auch hier wieder mit dem Andrückroller von der Bogenmitte nach aussen andrücken und Luftblasen vermeiden. Wische den Kleister, der an den Rändern austritt, gleich mit einem feuchten Schwamm ab – vor allem auf der Tapetenoberfläche.

Fototapete anbringen 07
Fototapete anbringen 07

Tapetenbögen trocknen lassen

08

Wenn die unteren Bögen an der Wand sind, kannst Du das Motiv nach oben hin in gleicher Weise fertigstellen. Falls sich eine Tapetenecke ablöst, hattest Du dort zu wenig Kleister aufgetragen. Hebe die Tapetenecke in einem solchen Fall etwas an und trage mit einem Pinsel noch etwas Kleister auf die Wand auf. Mit dem Andrückroller wieder fest andrücken und herausquellenden Kleister mit einem feuchten Schwamm abwischen. Lass das fertig tapezierte Motiv bei ca. 20 °C trocknen. Auch während des Trocknens musst Du Zugluft vermeiden.

Fototapete anbringen 08
Fototapete anbringen 08

Vlies-Fototapete verarbeiten (Bogenformat)

Untergrund vorbereiten

09

Der Untergrund muss trocken, glatt, sauber sowie tragfähig und gleichmässig saugfähig sein. Hat die Wand Löcher und Risse, werden diese mit Füllspachtel gefüllt und geglättet. Für kleinere Stellen eignet sich auch Reparaturspachtelmasse. Für eine Papier-Fototapete streichst Du die Wand vor dem Tapezieren am besten mit Tapetenwechselgrund ein, dann kannst Du sie später wieder leicht von der Wand ablösen. Für Vlies-Fototapeten ist eine homogene Wandfärbung wichtig, denn Unregelmässigkeiten können durchscheinen. Am besten streichst Du die Fläche vorher mit einem Tapeziergrund für Vliestapeten.

Fototapete anbringen 09
Fototapete anbringen 09

Raumtemperatur beachten

10

Während der nachfolgenden Tapezierarbeit solltest Du für eine Raumtemperatur von ca. 20 °C sorgen und Zugluft vermeiden. Wenn der Untergrund vorbereitet ist, kannst Du die einzelnen Bögen der Fototapete probeweise auf einer freien Bodenfläche auslegen und prüfen, ob alles passt. Der grosse Vorteil von Vliestapeten ist, dass Du sie nicht einkleistern musst und deshalb keinen Tapeziertisch benötigst. Wenn die Fototapete kleiner ist als die Wand und zentriert angebracht werden soll, zeichnest Du mittig Hilfslinien auf die Wand. Diese müssen waagerecht und senkrecht verlaufen. Mache nur dünne Linien, denn sie sollen später nicht durchscheinen. Rühre dann den Vliestapetenkleister nach Packungsangabe an. Trage ihn mit einer Kleisterrolle auf den ersten Wandabschnitt auf. Beginne am besten links unten.

Fototapete anbringen 10
Fototapete anbringen 10

Hilfslinien für die Montage

11

Setze den ersten Bogen der Fototapeten an der Hilfslinie an. Wenn Du jetzt einen Helfer zur Seite hast, geht es einfacher. Dann mit dem Andrückroller den Bogen von der Bogenmitte aus nach aussen fest andrücken. Luftblasen nach aussen herausrollen. Wische den Kleister, der an den Rändern austritt, gleich mit einem feuchten Schwamm ab – vor allem auf der Tapetenoberfläche.

Fototapete anbringen 11
Fototapete anbringen 11

Schnittkanten auf Stoss kleben

12

Bei Vlies-Fototapeten werden die einzelnen Bögen auf Stoss geklebt. Es dürfen keine Lücken zwischen den einzelnen Bögen entstehen, sie dürfen sich aber auch nicht überlappen.

Fototapete anbringen 12
Fototapete anbringen 12

Ausreichend Kleister auftragen

13

Wenn die unteren Bögen an der Wand sind, kannst Du das Motiv nach oben hin in gleicher Weise fertigstellen. Falls sich eine Tapetenecke ablösen sollte, hattest Du dort zu wenig Kleister aufgetragen. Hebe die Tapetenecke in einem solchen Fall etwas an und trage mit einem Pinsel noch etwas Kleister auf die Wand auf. Mit dem Andrückroller wieder fest andrücken und herausquellenden Kleister mit einem feuchten Schwamm abwischen. Lass das fertig tapezierte Motiv bei ca. 20 °C trocknen. Auch während des Trocknens musst Du Zugluft vermeiden.

Fototapete anbringen 13
Fototapete anbringen 13

Vlies-Fototapete verarbeiten (Bahnenformat)

Untergrund vorbereiten

14

Der Untergrund muss trocken, glatt, sauber sowie tragfähig und gleichmässig saugfähig sein. Hat die Wand Löcher und Risse, werden diese mit Füllspachtel gefüllt und geglättet. Für kleinere Stellen eignet sich auch Reparaturspachtelmasse. Für eine Papier-Fototapete streichst Du die Wand vor dem Tapezieren am besten mit Tapetenwechselgrund ein, dann kannst Du sie später wieder leicht von der Wand ablösen. Für Vlies-Fototapeten ist eine homogene Wandfärbung wichtig, denn Unregelmässigkeiten können durchscheinen. Am besten streichst Du die Fläche vorher mit einem Tapeziergrund für Vliestapeten.

Fototapete anbringen 14
Fototapete anbringen 14

Tapetenbahnen kleben

15

Wenn Dein Motiv aus Tapetenbahnen zusammengesetzt wird, gehst Du so vor: Ermittle die Wandmitte und zeichne die Abstände der Bahnen nach rechts und links auf der Wandfläche an. Verwende zum Anzeichnen eine Wasserwaage, damit die Linien senkrecht verlaufen. Ist das Motiv grösser als die Wandfläche, kannst Du die Überstände nach dem Tapezieren abschneiden.

Fototapete anbringen 15
Fototapete anbringen 15

Tapetenbahnen von der Rolle abschneiden

16

Wenn die Bahnen der Fototapete noch an einem Stück aufgerollt sind, müssen diese auseinandergeschnitten werden. Zwischen den einzelnen Motivabschnitten sind neutrale Streifen, an denen Du mit der Tapezierschere schneiden kannst. Stelle die einzelnen Bahnenabschnitte aufgerollt in der richtigen Reihenfolge bereit.

Fototapete anbringen 16
Fototapete anbringen 16

Raumtemperatur beachten

17

Während der nachfolgenden Tapezierarbeit solltest Du für eine Raumtemperatur von ca. 20 °C sorgen und Zugluft vermeiden. Rühre den Vliestapetenkleister nach Packungsangabe an. Trage ihn mit einer Kleisterrolle auf den ersten Wandabschnitt auf. Beginne mit der linken Bahn. Auf die angrenzende linke Wand oder die Decke kommt kein Kleister.

Fototapete anbringen 17
Fototapete anbringen 17

Tapetenbahn an der Hilfslinie ausrichten

18

Setze nun die erste Tapetenbahn an der Hilfslinie an. An den Überständen nach oben, nach unten und seitlich die Tapetenbahn in die Ecken eindrücken.

Fototapete anbringen 18
Fototapete anbringen 18

Tapetenbahn andrücken

19

Mit einem weichen Tuch oder einem Andrückroller die Bahn von der Mitte nach aussen fest andrücken.

Fototapete anbringen 19
Fototapete anbringen 19

Tapetenbahnen trocknen lassen

20

Verarbeite die weiteren Bahnen der Fototapete auf die gleiche Weise. Den Kleister immer bahnenweise auf den Wandabschnitt auftragen und die Tapetenbahn auf Stoss ansetzen. Die Überstände wie zuvor beschrieben abtrennen. Halte während des Trocknens eine Raumtemperatur von ca. 20 °C ein und vermeide unbedingt Zugluft.

Fototapete anbringen 20
Fototapete anbringen 20

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x