Anleitung

Hecken pflanzen und schneiden

Lesezeit 4 min.
Hecken pflanzen und schneiden

Wie Du ein Prachtexemplar einer Hecke pflanzt und in Form bringst, zeigen wir Dir hier Schritt für Schritt. Ran an die Hecke!

Das brauchst Du

Material

von

Arbeitsschritte Hecken pflanzen

Pflanzlöcher für die Heckenpflanzen ausheben

01

Spanne zuerst die Schnur und richte die Pflanzlöcher bzw. den Pflanzgraben daran aus. Hebe die Pflanzlöcher so tief aus, wie die Ballen hoch sind, aber mit doppeltem Durchmesser.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1

Verdichteten Boden auflockern

02

Ist der Boden stark verdichtet? Dann lockere ihn tiefgründig auf, z. B. mit Drehbewegungen des Spatens. Hat der Wurzelballen ein Sackgewebe? Dann öffne den Sack, entferne ihn aber nicht.

Arbeitsschritt 2
Arbeitsschritt 2

Pflanzabstand zwischen den Hecken bestimmen

03

Je nachdem, für welche Hecke Du Dich entschieden hast, pflanze 2 bis 4 Pflanzen pro laufendem Meter. Hebe die Pflanzlöcher entsprechend aus – mit der ausgehobenen Erde kannst Du das Loch der zuvor gesetzten Pflanze auffüllen.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3

Erde andrücken, Giessrand formen

04

Drücke die eingefüllte Erde vorsichtig an und forme einen Giessrand, damit später das Giesswasser nicht ungenutzt zur Seite abfliesst.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4

Hecken gründlich wässern

05

Sind alle Heckenpflanzen gesetzt? Dann musst Du sie gründlich wässern: bei trockener Witterung einmal pro Woche. Die gespannte Schnur kann jetzt entfernt werden – bei Bedarf kannst Du stattdessen einen Draht spannen und die Pflanzen daran fixieren.

Arbeitsschritt 5
Arbeitsschritt 5

Arbeitsschritte Hecken schneiden

Heckenschnitt bei unterschiedlichen Hecken

06

Die Pflanze rechts zeigt den Schnitt bei stammartigem Mitteltrieb, die beiden anderen den Schnitt von Pflanzen ohne Ballen mit strauchartigem Aufbau.

Arbeitsschritt 6
Arbeitsschritt 6

Rückschnitt oder Pflegeschnitt – was ist wann erlaubt?

Ein radikaler Rückschnitt ist von 1. März bis 30. September nicht erlaubt. Das regelt das Bundesnaturschutzgesetz zum Schutz der brütenden Vögel. Ein schonender Form- und Pflegeschnitt ist jederzeit erlaubt.

Reihenfolge Heckenschnitt: Schnur spannen

07

Wer im Heckeschneiden nicht geübt ist, sollte entlang einer gespannten Schnur schneiden. Hecken werden trapezförmig geschnitten: unten breiter als oben. Richte Dich bei der Heckenbreite nach dem natürlichen Wuchs der Heckenpflanzen.

Arbeitsschritt 7
Arbeitsschritt 7

Reihenfolge Heckenschnitt: Seitenfläche

08

Schneide zuerst die Seitenflächen – stell Dich dazu seitlich in Blickrichtung der ungeschnittenen Hecke auf.

Arbeitsschritt 8
Arbeitsschritt 8

Reihenfolge Heckenschnitt: Obere Fläche

09

Schneide anschliessend die obere Fläche. Ist die Hecke höher als Du selbst? Dann solltest Du mit einer Teleskopschere arbeiten.

Arbeitsschritt 9
Arbeitsschritt 9

Heckenschnitt mit Handheckenschere

10

Manche Heckengewächse lassen sich am besten mit einer Handheckenschere schneiden. Bei immergrünen Laubhecken werden mit der Handschere weniger Blätter verletzt. Auch beim Formenschnitt ist sie eine gute Wahl.

Arbeitsschritt 10
Arbeitsschritt 10

Heckenschnitt mit Motor-Heckenschere

11

Beim Heckenschnitt mit der Motor-Heckenschere seitlich neben der Hecke in Arbeitsrichtung aufstellen und die Hecke mit bogenförmigen Schneidbewegungen schneiden. Dabei werden beide Messerseiten genutzt.

Arbeitsschritt 11
Arbeitsschritt 11

Sicherheitshinweis Motor-Heckenscheren

Beachte beim Umgang mit Motor-Heckenscheren die Sicherheitshinweise des Herstellers!

Abgewinkelten Messerbalken für hohe Hecken

12

Verwende für hohe Hecken den abgewinkelten Messerbalken. Halte die Heckenschere dabei gleichmässig auf einer Höhe.

Arbeitsschritt 12
Arbeitsschritt 12

Kurze Hecken mit sichelartigen Bewegungen schneiden

13

Ist die Heckenoberseite gut erreichbar? Dann kürze die Hecke mit sichelartigen Schnittbewegungen.

Arbeitsschritt 13
Arbeitsschritt 13

Themen, die Dich auch interessieren könnten