Wir renovieren unseren Online-Shop! Aktuell kann es deshalb zur Unterbrechungen bei einzelnen Services kommen. Vielen Dank für Dein Verständnis.

0 Merkliste 0 Warenkorb
HORNBACH Biel/Bienne Öffnungszeiten
Längfeldweg 140
2504 Biel/Bienne

bestellservice-biel@hornbach.com
+41 32 476 10 00
Mo. - Do.: 07:00 - 19:00 Uhr
Fr.: 07:00 - 20:00 Uhr
Sa.: 07:00 - 17:00 Uhr
Sie haben diese Information am 03.02.23 um 07:52 Uhr ausgedruckt. Bitte beachten Sie, dass Weltmarktpreise und kurzfristige Reaktionen die Preise jederzeit ändern und diese damit von Ihrem Ausdruck abweichen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ratgeber

Profile und Profilleisten montieren

Lesezeit 6 min.
Profile und Profilleisten montieren

Denke an die passenden Profile für Deinen Bodenbelag. Je nach Verlegeart, Abschluss und Einsatzbereich wird ein Übergangsprofil, Anpassungsprofil, Endprofil oder Treppenkantenprofil benötigt. Es gibt sie zum Dübeln, Clipsen und Schrauben.

  • 
			Übergangsprofil

    Übergangsprofil
    Du möchtest zwei gleich hohe Böden miteinander verbinden? Dann eignet sich das Übergangsprofil. Es stellt einen nahtlosen Übergang zwischen den zwei Bodenebenen her oder gleicht ggf. kleinere Unebenheiten (bis ca. 8 mm – je nach Herstellerangabe) aus.

  • 
			Anpassungsprofil

    Anpassungsprofil
    Von einem Boden zum anderen: Mit einem Anpassungsprofil schaffst Du einen optisch einwandfreien Übergang zwischen zwei unterschiedlich hohen Bodenbelägen (bis zu 17,5 mm Höhenunterschied – je nach Herstellerangaben).

  • 
			Treppenkantenprofil

    Treppenkantenprofil
    Treppauf, treppab: Für eine sichere Fixierung und ggf. Anpassung verschiedener Belagstärken im Treppenbereich sind Treppenkantenprofile ideal. Hohe Belastbarkeit und Sicherheit nach der Montage zeichnen diese Profile aus.

  • 
			Endprofil

    Endprofil
    Ein End-, Einfass- oder auch Abschlussprofil ist ein ideales Profil für Wandanschlüsse und ist auch für den Abschluss des Bodenbelags an Balkontüren geeignet.

Tipp

Ein Vorteil der meisten Profile ist – neben ihren oben genannten Eigenschaften – dass durch integrierte Kabelkanäle eine verdeckte Verlegung von Kabeln durch den Raum möglich ist.

Achte beim Kauf auch darauf, für welche Belagstärken die jeweiligen Profile geeignet sind.

Montagetipps für Profile

Je nach Profil und Befestigungsart unterscheidet sich auch das Vorgehen bei der Montage. Hier gibt's Tipps, damit nachher auch alles richtig sitzt.

Montage von Übergangsprofilen

  • 
			Montage Übergangsprofile Schritt 1

    1. Schritt
    Dort, wo unterschiedliche Bodenbeläge aufeinandertreffen, entstehen leicht Stolperkanten, z. B. im Türbereich. Mit sogenannten Übergangsschienen kann man solche Kanten abdecken. Schneide entsprechend des Türmasses die Übergangsschiene zu. Die Dicke der herausgenommenen Türzarge ziehst Du dabei rechts und links von der Schienenlänge ab.

  • 
			Montage Übergangsprofile Schritt 2

    2. Schritt
    Setze die Grundschiene in die Aussparung im Boden ein (Randabstand beachten!). Markiere und bohre Dübellöcher. Schraube dann die Schiene fest.

  • 
			Montage Übergangsprofile Schritt 3

    3. Schritt
    Sichere mit Holzstreifen eine 10-mm-Dehnungsfuge und verlege den Holzboden entlang dieser Fuge weiter. Zum Schluss drückst Du einfach die Abdeckung in die Übergangsschiene ein.

Montage von Profilen zum Dübeln

  • 
			Montage Profile zum Dübeln Schritt 1

    1. Schritt
    Zunächst den Altboden entfernen. Anschliessend ein Loch mit 6 mm Durchmesser bohren (Dehnungsfugen beachten!). Verwende alle mitgelieferten Dübel. Die Lochabstände sind beliebig wählbar, die beiden äussersten Bohrungen so weit wie möglich aussen ansetzen.

    Entferne den Bohrstaub und überprüfe die Tiefe des Bohrlochs (= Dübellänge + 1 cm).

  • 
			Montage Profile zum Dübeln Schritt 2

    2. Schritt
    Alle beigepackten Dübel in die entsprechende Aufnahmenut des Profils schieben. Dübel über den Bohrlöchern passend ausrichten. Profil und Dübel gemeinsam fest in die Bohrlöcher drücken und gleichmässig am Boden fixieren. Hierfür das Profil festschlagen (Schlagholz verwenden!).

    Für eine spätere Demontage mit einem Spachtel sorgsam unter dem Profil entlangfahren bis zu den einzelnen Dübelköpfen. Mit einem Hammerschlag den Dübel an der Stelle gezielt durchtrennen. Für eine neue Montierung des Profils einfach neue Dübelverwenden.

Montage von Profilen zum Schrauben

  • 
			Motage Profile zum Schrauben Schrit 1

    1. Schritt
    Das Basisprofil zunächst auf dem Untergrund verkleben oder verschrauben (empfohlen!). Beim Verschrauben Basisprofil ausrichten (Dehnungsfugen beachten!), durch die Schraublöcher des Profils 5-mm-Löcher bohren, Dübel fixieren und verschrauben.

    Beim Verkleben Zweikomponentenkleber oder anderen sehr starken Kleber (z. B. Kleberit) verwenden. Kleber nach der Fixierung des Profils vollständig aushärten lassen.

  • 
			Montage Profile zum Schrauben Schritt 2

    2. Schritt
    Oberprofil auf Basisprofil anbringen. Das Oberprofil passt sich bei Höhenunterschieden automatisch an.
    Oberprofil anschliessend mit geeigneten Bohrschrauben über die Schraublöcher im Profil fixieren. Die Wahl der Schrauben ist von der Aufbauhöhe abhängig (Herstellerangaben beachten!). Die Schrauben idealerweise mit einem Akkuschrauber (mittleres Drehmoment) unter leichtem Druck fixieren.

    Für eine spätere Demontage können die fixierten Schrauben einfach wieder herausgedreht und wieder eingeschraubt werden.

Montage von Kabelkanälen

  • 
			Montage Kabelkanäle Schritt 1

    1. Schritt
    Basisprofil verschrauben oder verkleben (siehe Schraubprofil). Wenn stromführende Leitungen im Kabelkanal verlegt werden, muss das Profil von einem Fachmann mit einem Schutzleiter geerdet werden.

    Beim Verlegen mehrerer Kanäle hintereinander diese mit Kabelbrücken verbinden. Daten- und Lautsprecherkabel brauchen keinen Schutzleiter.

  • 
			Montage Kabelkanäle Schritt 2

    2. Schritt
    Kabelleitungen in die Kabelführung des Basisprofils einlegen. Mehrere Kabel alle 30 cm bündeln. Die Leitungen dürfen im Kabelkanal nicht gestückelt oder verlängert werden!

    Oberprofil auflegen, darauf achten, dass kein Kabel eingeklemmt ist. Passende Bohrschrauben auswählen und idealerweise mit einem Akkuschrauber (mittleres Drehmoment) das Oberprofil am Basisprofil fixieren.

Montage von Treppenkantenprofilen

  • 
			Montage Treppenprofilkanten Schritt 1

    1. Schritt

    Treppenstufen ggf. mit Reparaturspachtel ausgleichen.

    Setzstufen zuschneiden und an den Treppenstufen verkleben. Nun Basis- und Oberprofil auflegen und verschrauben. Hierfür den senkrechten Schenkel des Oberprofils fest gegen die Setzstufe drücken und durch die Schraublöcher im Basisprofil Löcher mit 5 mm Durchmesser in die Stufe bohren. Nun das Profil mit Dübeln festschrauben (bei Holztreppen ohne Dübel).

  • 
			Montage Treppenkantenprofile Schritt 2

    2. Schritt
    Oberprofil abnehmen und ggf. zum Ausgleich der Materialstärke des Basisprofils eine Dämmunterlage (2 mm) auf der jeweiligen Stufe verkleben. Belag für die Trittstufe zuschneiden und ebenfalls verkleben. Oberprofil auflegen und mit den passenden Bohrschrauben fixieren. Oberprofil mit Hammer und Schlagklotz anklopfen und die Bohrschrauben nachziehen.

    Für eine spätere Demontage von Schraubprofilen können die fixierten Schrauben einfach wieder herausgedreht und wieder eingeschraubt werden.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x