Merkliste 0 Warenkorb 0

Regenwassertank einbauen

regenwassertank einbauen

Durch die Verwendung von Regenwasser kannst Du Trinkwasserkosten einsparen. Wir zeigen Dir, worauf Du achten musst und wie Du Dein Regenwassertank am besten einbaust.

Lesezeit 1 min. Zum Sortiment «Regenwassertanks»

Das brauchst Du dafür

Arbeitsschritte

01

Prüfe vor Beginn des Projekts unbedingt, ob Gas-, Strom-, Telefon-, TV-, Daten-, Wasser- oder Abwasserleitungen im Erdreich liegen und durch Erdarbeiten gefährdet sein könnten. Erkundige Dich auf jeden Fall nach den aktuellen Vorschriften, in denen Mindestabstände zu den Grundstücksgrenzen und zu öffentlichen Versorgungsleitungen festgelegt sind! Alles geprüft? Dann los: Für den Erdtank muss eine passende Grube vorbereitet werden. Hierbei kann der Einsatz eines Minibaggers hilfreich sein.

Regenwassertank einbauen 01
Regenwassertank einbauen 01
02

Beachte, dass das Ausheben einer Grube Gefahren birgt. Je nach Bodenbeschaffenheit muss eine Böschungsneigung eingehalten werden, sonst bricht das Loch evtl. in sich zusammen. Lass Dir im Inneren der Grube einen Arbeitsraum von mind. 50 cm zwischen dem Tank und der Böschung frei, um Dich bequem und ohne Gefahr dort unten bewegen zu können. Auch oben, am Rand der Grube, sollten 60 cm Arbeitsraum freigehalten werden.

Regenwassertank einbauen 02
Regenwassertank einbauen 02
03

Nun wird der Tank in die Grube gestellt. Auch hier kann der Bagger hervorragende Dienste leisten.

Regenwassertank einbauen 03
Regenwassertank einbauen 03
04

Es geht aber auch ohne Bagger. Mit zusätzlichen Helfern kannst Du den Tank an zwei Haltepunkten in die Grube gleiten lassen. Schräg in das Loch gestellte Bretter vereinfachen den Arbeitsschritt: Der Tank kann darauf nach unten rutschen. Wichtig ist ein fachgerechtes Verfüllen und Einschlämmen des Tanks. Beachte hierzu die Angaben des Herstellers. Ein unzureichend eingeschlämmter Tank kann durch Bodensetzungen beschädigt werden. Schliesse jetzt die Zu- und Ableitung an den Erdtank an.

Regenwassertank einbauen 04
Regenwassertank einbauen 04
05

Das Fallrohr wird in passender Höhe aufgetrennt und mit zwei 45°-KG-Winkeln versehen. Ein einzelner 90°-Winkel erfüllt den selben Zweck, verursacht aber ungünstige Strömungen.

Regenwassertank einbauen 05
Regenwassertank einbauen 05

KG-Rohre mit Erdtank verbinden

06

Vom Abzweigwinkel bis zum Anschlussstutzen am Tank sollte ein Gefälle von 1 cm pro 1 m Rohrlänge vorhanden sein. Verwende im Aussenbereich KG-Rohre (rot), da diese mechanisch stark belastbar sind. Am Tank befinden sich noch zwei weitere Anschlussstutzen: Einer wird für den Überlauf in den Regenwasserkanal der Strasse benötigt oder für die Versickerung auf dem Grundstück. Für die Versickerung gibt es passend zu Deiner Regenwasseranlage sogenannte Versickerungsmodule. Der andere Anschluss wird für die Rohrverbindung zur Technik im Keller benötigt.

Regenwassertank einbauen 06
Regenwassertank einbauen 06

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x