Das brauchst Du

Falzziegel austauschen

01

Gilt es, einen schadhaften Falzziegel auszuwechseln, schiebe einfach kleine Holzkeile unter die Nachbarziegel.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1
02

Jetzt hast Du den nötigen Freiraum gewonnen, um den defekten Ziegel problemlos anzuheben und herauszuziehen.

Arbeitsschritt 2
Arbeitsschritt 2
03

Rückwärts geht’s genauso gut. Einfach den neuen Ziegel einführen, absenken und die Keile wieder herausnehmen.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3

Flachziegel austauschen

04

Beim Ersetzen schadhafter Flachziegel werden die beiden darüberliegenden Ziegel mit Holzkeilen angehoben.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4
05

Hebe nun den auszuwechselnden Ziegel mit einer Maurerkelle an und ziehe ihn heraus. Wenn er angenagelt ist, versuche, die Nägel mit seitlichen Bewegungen zu lösen.

In hartnäckigen Fällen mit einem Meissel die Nägel durchtrennen. Anschliessend den neuen Ziegel einsetzen. Er braucht nicht angenagelt zu werden. Nun die Keile wieder entfernen.

Arbeitsschritt 5
Arbeitsschritt 5

Dachreparatur mit Mörtel

06

Überall wo die Dacheindeckung nicht mit Ziegeln oder sonstigem Deckmaterial abgeschlossen werden kann, hilft Mörtel weiter.

Ist er mit der Zeit rissig und wasserdurchlässig geworden, muss er an den entsprechenden Stellen erst einmal raus. Dann frisch angerührten Mörtel gleichmässig auftragen.

Arbeitsschritt 6
Arbeitsschritt 6
07

Auch die Ziegelränder dicht im Mörtel einbetten. Hierzu wird der Mörtel mit der Spachtel direkt unter die Ziegel gedrückt.

Arbeitsschritt 7
Arbeitsschritt 7
08

Wo zwischen Dachflächen Rinnen liegen, kann es zu undichten Stellen kommen. Rinne abheben und das Dach mit flüssiger Bitumenmasse bestreichen.

Arbeitsschritt 8
Arbeitsschritt 8

Bitumendach reparieren

09

Auch ein Bitumendach kann mal tropfen. Wer die Stelle z.B. auf seinem Gartenhausdach ausfindig gemacht hat, kann sich mit einem Teppichbodenmesser bewaffnet helfen. Einfach die Bitumenbahn an betreffender Stelle kreuzweise aufschneiden und aufklappen. Mit einem saugfähigen Lappen den feuchten Untergrund trocknen und warten, bis dieser ganz trocken ist.

Arbeitsschritt 9
Arbeitsschritt 9
10

Anschliessend Bitumenkleber mit einer Kelle gleichmässig auftragen und etwas anziehen lassen.

Arbeitsschritt 10
Arbeitsschritt 10
11

Schliesslich die «Dachwunde» wieder zuklappen und zusätzlich von aussen mit Kleber dicht bestreichen. Fertig!

Arbeitsschritt 11
Arbeitsschritt 11

Tipp: Ziegelvorrat haben!

Immer gut, wenn Du Dir Reste von Ziegeln oder Schieferplatten für alle Fälle aufgehoben hast. Freundliche Dachdecker lassen einen solchen «Vorrat» meist zurück.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

Dach dämmen

Wenn Dein Dach nicht richtig gedämmt ist, kann eine grosse Menge an Energie fürs Heizen verloren gehen. Wie Du Dein Dach richtig dämmst und welche Materialien und Werkzeuge Du dazu brauchst, bekommst Du in der Anleitung ...mehr