Merkliste 0 Warenkorb 0

Aktuelle Informationen zu Deinem Einkauf

Küchenrückwand montieren

Du hast die Schnauze voll von Fliesen als Küchenrückwand? Wir zeigen Dir, wie Du eine Küchenrückwand montierst. Alternativ geht das auch mit einer Küchenarbeitsplatte. In unserem Video der Meisterschmiede bekommst Du jede Menge Tipps, was man bei der Montage einer Rückwand in der Küche beachten sollte. Los geht's!

Lesezeit 1 min. Zum Sortiment «Küchenrückwände»

Das brauchst Du

Und folgende Materialien/Werkzeuge könnten hilfreich sein:

  • Handfeger
  • Kehrschaufel
  • Papiertuch
  • Schreibpapier
  • Staubsauger

Vorbereitung

01

Wenn Dir Deine alten Fliesen nicht mehr gefallen, kannst Du eine neue Küchenrückwand montieren. Die Fliesen können dazu an der Wand bleiben.

Entferne die Wandabschlussleisten an den Stellen, an denen Du die neue Rückwand montieren wirst. An der neuen Rückwand werden später keine Wandabschlussleisten benötigt. Das Oberteil der Leiste kannst Du einfach nach oben abziehen.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1
02

Die Trägerleiste ist auf der Arbeitsplatte verschraubt. Drehe die Schrauben heraus und entferne auch die Trägerleiste. Die Schraubenlöcher in der Platte sind kein Problem, sie werden von der neuen Rückwand verdeckt.

Arbeitsschritt 2
Arbeitsschritt 2
03

Dann misst Du die Flächen aus, auf denen die neue Rückwand montiert wird. Mache Dir eine Skizze und trage die Masse für Breite und Höhe ein. Bei unterschiedlichen Höhen – z. B. an der Dunstabzugshaube – brauchst Du auch diese Masse.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3
04

Liegen im Bereich der neuen Rückwand Schalter oder Steckdosen? Dann schalte die Sicherungen ab oder nimm die Sicherungen heraus, die diese Steckdosen und Schalter absichern. Dann kannst Du die Blenden der Steckdosen entfernen. An den Steckdosen und Schaltern darfst Du aber nicht arbeiten, das muss der Fachmann machen. Nun die Position der Dosen genau ausmessen: Du brauchst jeweils den Mittelpunkt. Trage die Masse in Deine Skizze ein.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4

Arbeitsschritte

Montage

05

Die Montage machst Du nun zusammen mit einem Helfer. Lege die erste Küchenrückwand mit der Dekorseite nach oben auf Arbeitsböcke, damit Du sie bearbeiten kannst. Die Schutzfolie noch nicht abziehen. Zeichne die Länge mit einem weichen Bleistift auf der Platte an. Dann einen Winkel anlegen und die Schnittlinie anzeichnen.

Arbeitsschritt 5
Arbeitsschritt 5
06

Für den Zuschnitt verwendest Du eine Handkreissäge mit Führungsschiene. Befestige die Führungsschiene mit den beiliegenden Zwingen an der Markierungslinie. Ist die Führungsschiene zu kurz? Dann kannst Du z. B. eine Setzlatte als Anschlag verwenden. Berücksichtige beim Ausrichten der Führungsschiene oder des Anschlags den genauen Abstand zum Sägeblatt plus den Teil, der entfernt werden soll. Beides zusammen ergibt das richtige Mass zum Befestigen des Anschlages. Nun kannst Du die Rückwandplatte mit der Handkreissäge zuschneiden.

Arbeitsschritt 6
Arbeitsschritt 6
07

Glätte nach dem Zuschnitt die Schnittkante mit Schleifpapier mit 180er Körnung. Stelle die zugesägte Platte dann probeweise auf und prüfe, ob alles passt.

Arbeitsschritt 7
Arbeitsschritt 7
08

Übertrage die Position der Elektrodosen auf die Platte. Säge dann mit der Lochsäge im Dosendurchmesser die benötigten Löcher heraus – der Zentrierbohrer an der Lochsäge wird dabei genau auf der Mittelpunktmarkierung angesetzt. Reinige die Platte nach dem Sägen und drehe sie um. Die Rückseite ist jetzt oben. Entferne die Schutzfolie auf der Rückseite.

Arbeitsschritt 8
Arbeitsschritt 8
09

Nun muss die Fliesenfläche gründlich gereinigt werden. Am besten geht das mit Brennspiritus. Die Fliesen müssen fettfrei sein, sonst hält der Kleber nicht. Geklebt wird mit einem Montagekleber, den Du in eine Kartuschenpresse einsetzen kannst. Trage den Kleber in mehreren geraden Linien auf der Plattenrückseite auf.

Arbeitsschritt 9
Arbeitsschritt 9
10

Setze die Platte an der Fliesenfläche an und drücke sie mit einem sauberen Gummibrett an. Jetzt kannst Du noch weitere Platten montieren, falls Deine Arbeitsplatte z. B. über Eck geht.

Arbeitsschritt 10
Arbeitsschritt 10
11

Schwierige Plattenzuschnitte, z. B. am Fenster, unterteilst Du am besten in einzelne Zuschnitte. Diese können später an der Wand zusammengesetzt werden. Schnittkanten kannst Du mit einem Umleimer bekleben. Zu den meisten Plattenoberflächen gibt es einen passenden Umleimer. Dieser hat auf der Rückseite einen Schmelzkleber. Durch das Andrücken mit einem Bügeleisen verklebt der Umleimer mit der Platte. Die Überstände werden mit einem Stechbeitel abgestossen.

Arbeitsschritt 11
Arbeitsschritt 11
12

Offene Schnittkanten, die man später nicht mehr sieht, werden mit Silikon versiegelt. Trage das Silikon auf die Schnittfläche auf und ziehe es mit dem Fugenglätter flächig ab.

Arbeitsschritt 12
Arbeitsschritt 12

Abschlussarbeiten

13

Unter der Dunstabzugshaube wird auch noch ein Stück Rückwand eingesetzt. Schneide dieses Stück erst einmal passend zu. Klebe auf der Rückseite zwei Klebestreifen auf. Setze das Stück dann probeweise ein. Mit den Klebestreifen kannst du das eingesetzte Stück leicht wieder herausnehmen. Wenn das Stück Rückwand passt, werden die Klebestreifen wieder entfernt.

Arbeitsschritt 13
Arbeitsschritt 13
14

Falls in diesem Bereich keine Fliesen liegen, musst Du die Fläche zuerst um die Dicke der Fliesen auffüllen. Dazu kannst Du Holzstreifen in passender Dicke auf der Wandfläche mit Montagekleber aufkleben. Fixiere die Holzstreifen mit Klebestreifen, bis der Kleber fest ist.

Arbeitsschritt 14
Arbeitsschritt 14
15

Trage den Montagekleber in der benötigten Dicke zwischen den Abstandsplättchen auf die Wandfläche auf sowie auf die Holzstreifen. Setze die Platte dann – ohne die Klebestreifen – in die Lücke ein und richte sie mit der Wasserwaage oberflächenbündig aus.

Arbeitsschritt 15
Arbeitsschritt 15
16

Verwende für den Übergang der beiden Platten am besten ein T-Profil. Entferne dazu ein wenig von der Schutzfolie auf der Plattenoberfläche. Trage dann Silikon auf das Profil auf und drücke es in die Fuge. Das Silikon dichtet die Fuge zusätzlich ab. Decke die sichtbaren Plattenkanten mit Winkelprofilen ab. Diese werden mit der Kappsäge auf Gehrung zugeschnitten und mit Silikon an den Plattenkanten verklebt. Bis das Silikon getrocknet ist, kannst Du die Profile mit Kreppklebeband fixieren.

Arbeitsschritt 16
Arbeitsschritt 16
17

Bevor es weitergeht, muss die Schutzfolie entfernt werden. Dein Elektriker kann sich um die Steckdosen und Schalter kümmern, falls diese angepasst werden müssen. Dann die Blenden wieder anbringen. Die Fugen zwischen der Küchenrückwand und den Hängeschränken müssen auch dicht verschlossen werden: Drücke dazu ein Fugenfüllprofil in die Fuge und trage dann Silikon auf. Verfuge auch alle anderen Fugen mit Silikon.

Arbeitsschritt 17
Arbeitsschritt 17
18

Mit dem Fugenglätter die Fugen gleichmässig abziehen – den Fugenglätter dazu mit einem Silikonglättmittel nässen, dann wird die Fuge besonders glatt.

Arbeitsschritt 18
Arbeitsschritt 18

Tipps & Tricks

Ziehe die Schutzfolie an den Rändern etwas ab, bevor du die Rückwand an der Wand verklebst; dann kannst Du die Folie nach der Montage leichter entfernen.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x