Anleitung

Kunstrasen verlegen

Lesezeit 3 min.
Kunstrasen verlegen

Rasen bewässern und wöchentlich mähen. Nicht Dein Ding. Du kannst Dich auch zurücklehnen und Dein Rasen steht immer wie ne Eins! Wie? Jetzt Kunstrasen verlegen und das ganze Jahr drüber freuen.

Das brauchst Du

Planung und Vorbereitung

Boden vorbereiten

01

Bevor ein Kunstrasen verlegt werden kann, muss der Boden vorbereitet werden: Er muss eben und fest sein. Auf diesem Boden wird anschliessend eine 5 bis 6 cm dicke Sandschicht aufgebracht – berücksichtige dieses Mass, wenn Du die endgültige Höhe des Kunstrasens festlegst.

Stehen auf der Fläche für den Kunstrasen noch Blumen oder Sträucher? Dann entferne sie jetzt oder setze sie um. Oder wächst auf der Fläche noch Rasen? Dann steche ihn mit dem Spaten von oben 5–10 cm tief ein, in Abschnitten von etwa 30 x 30 cm. Anschliessend die Grasnarbe mit einer Schaufel Abschnitt für Abschnitt abheben und entsorgen. Verwende für grosse Flächen einen Grassodenschneider.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1

Boden verdichten

02

Verdichte den Boden gleichmässig mit einer Rüttelplatte, damit der Kunstrasen später nicht nachgibt.

Arbeitsschritt 2
Arbeitsschritt 2

Sandbett anlegen und verdichten

03

Trage eine 5 bis 6 cm dicke Schicht Sand auf und verteile ihn gleichmässig mit dem Rechen. Anschliessend das Sandbett mit der Rüttelplatte verdichten.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3

Unebenheiten korrigieren

04

Unebenheiten müssen jetzt korrigiert werden, damit Du ein ebenes Sandbett erhältst.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4
Musst Du eine grosse Fläche Naturrasen entfernen? Dann lohnt es sich, einen Grassodenschneider auszuleihen. Diese Maschine schält die Grasnarbe exakt und kräfteschonend ab.

Arbeitsschritte

Geovlies verlegen

05

Auf dem vorbereiteten Sandbett wird ein Geovlies verlegt. Rolle das Vlies so aus, dass es an allen Rändern ca. 10 cm übersteht.

Arbeitsschritt 5
Arbeitsschritt 5

Bahnen nebeneinander legen

06

Musst Du mehrere Bahnen nebeneinander verlegen? Dann lass die Bahnen 10 cm überlappen und schneide die Überstände ab.

Arbeitsschritt 6
Arbeitsschritt 6

Kunstrasen ausrichten

07

Nun wird der Kunstrasen verlegt. Richte die Bahnen so aus, dass die Grashalme gegen die Hauptblickrichtung zeigen, zum Beispiel Richtung Terrasse. Im Vorgarten sollten die Halme des Kunstrasens zur Strasse zeigen. Lass den Kunstrasen an den Rändern 10 cm überstehen, damit Du ihn später zuschneiden kannst.

Arbeitsschritt 7
Arbeitsschritt 7

Nahtverbindungen vorbereiten

08

Musst Du mehrere Bahnen des Kunstrasens verlegen? Dann bereite jetzt die Nahtverbindungen vor: Dazu den Kunstrasen zurückklappen und beide Randstreifen von der Rückseite her abschneiden. Richte die Bahnen dann so aus, dass eine dichte Nahtverbindung entsteht und der Kunstrasen keine Falten hat. Mittig zur Verbindungsnaht ein Nahtband auf dem Geovlies aufkleben.

Arbeitsschritt 8
Arbeitsschritt 8

Nahtverbindungen fixieren

09

Nun die Enden wieder umschlagen und so dicht wie möglich auf das Klebeband drücken. Anschliessend die Ränder vorsichtig mit den Füssen festdrücken.

Arbeitsschritt 9
Arbeitsschritt 9

Überstände abschneiden

10

Liegt der neue Kunstrasen überall richtig? Dann schneide jetzt die Überstände ringsum mit einem scharfen Teppichmesser ab.

Arbeitsschritt 10
Arbeitsschritt 10

Kunstrasen fertigstellen

11

Verteile nun den Quarzsand auf dem verlegten Kunstrasen: 5 kg pro Quadratmeter. Ist die Fläche etwas grösser? Dann verwende dazu einen Streuwagen.

Arbeitsschritt 11
Arbeitsschritt 11

Kunstrasen verankern

12

Verankere den Rasen an den Rändern mit Metallheringen im Boden – ein Hering pro Meter.

Arbeitsschritt 12
Arbeitsschritt 12

Kunstrasen bürsten

13

Bürste den Rasen abschliessend gegen den Strich. Danach kannst Du Deinen neuen Kunstrasen nutzen.

Arbeitsschritt 13
Arbeitsschritt 13

Themen, die Dich auch interessieren könnten