0 Merkliste 0 Warenkorb
Anleitung

Miniteich anlegen

Lesezeit 2 min.
Miniteich anlegen

Wenn Du keinen Platz für einen grossen Gartenteich hast, dann ist ein Miniteich das Richtige. Du musst also nicht auf das Faszinierende und die beruhigende Wirkung von Wasser im Garten verzichten. Er ist schnell gebaut und bereichert die Terrasse oder auch eine schöne Ecke im Garten.

Das brauchst Du

Vorbereitung

Für den Miniteich ist zuerst ein wasserdichtes Gefäss wichtig, das kann z.B. eine Zinkwanne sein. Wenn Du ein Gefäss verwenden möchtest das Wasser verliert, kannst Du es von innen mit Teichfolie auskleiden und schon hast du ein geeignetes Gefäß. Dann brauchst Du Wasserpflanzen, am besten schwachwüchsige Sorten.

Ein Tipp vorweg: Stelle das Teichgefass, z.B. eine Zinkwanne, gleich an den endgültigen Platz. Nach dem Einrichten lässt sich der Miniteich nur noch schwer bewegen und das musst Du Dir nicht zumuten.

Arbeitsschritte

Wasserpflanzen in Pflanzenkörbe setzen

01

Die Pflanzen kommen jetzt aus den Pflanztöpfen in spezielle Teichkörbe. In diese füllst Du vorher noch eine Schicht gewaschenen Kies rein, damit sie im Wasser nicht nach oben schwimmen.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1

Teichkörbe mit Teicherde auffüllen

02

Die Pflanze kommt auf den Kies und der Teichkorb wird dann mit magerer Erde, am besten Teicherde aufgefüllt. Mit Teicherde bilden sich keine Algen in Deinem Miniteich.

Lasse oben noch einen Rand, auf den Du zu Schluss eine Schicht Kies auflegst. Achte darauf keinen staubigen Kies zu verwenden und wasche ihn vorher aus. Möchtest Du auf Nummer sicher gehen verwende Aquarienkies.

Arbeitsschritt 2
Arbeitsschritt 2

Teichpflanzen im Teichgefäss platzieren

03

In das Teichgefäss kommen grössere Steine als Unterbau für die Teichpflanzen. Du kannst dazu z.B. Ziegelsteine oder sonstige saubere Steine nehmen. Wasche die Steine bevor du sie nutzt. In die Zwischenräume zwischen den Steinen füllst Du gewaschenen Kies.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3

Wasser einfüllen

04

Jetzt kann Wasser eingefüllt werden. Wenn Du Regenwasser in einer Tonne gesammelt hat, verwendest Du dieses. Es ist besonders gut geeignet. Ansonsten nimmst Du Wasser aus der Leitung. Wenn sich der Wasserspiegel durch die Verdunstung absenkt, füllst Du frisches Wasser auf. Wasserpflanzen dürfen nicht austrocknen.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4

Mach Deinen Miniteich zur Bienentränke

Achtest Du bei der Gestaltung Deines Miniteichs darauf, dass einige Steine oder Moos aus dem Wasser ragen, können Bienen dort landen und ihren Durst stillen.

Themen die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x