Merkliste 0 Warenkorb 0

Gartenmauer mit Hohlsteinen

Du willst eine Gartenmauer mit Hohlsteinen bauen? In diesem Video der Meisterschmiede erfährst Du, wie's funktioniert – und das alles Schritt für Schritt mit allem, was dazu gehört: vom Streifenfundament bis zum Abdecken der Mauersteine mit Mauerabdeckplatten!

Lesezeit 1 min.
Herausforderung
Zeitaufwand 3 Tag(e)
Macher 2
Zum Sortiment «Mauersteine»

Das brauchst Du

Das könnte Dir weiterhelfen:

Bürste, Fugenglätter, Giesskanne, Innenrüttler, Kies/Rindenmulch, Minibagger, Transportbeton

Planung

Skizze anfertigen

01

Bevor Du eine Mauer planst, musst Du Dich bei den zuständigen Ämtern erkundigen, ob Du eine Mauer überhaupt nach Deinen Vorstellungen bauen darfst. Die Länge der Mauer ist auch von der Länge der verwendeten Steine abhängig, weil sich Hohlsteine nicht zuschneiden lassen. Fertige eine Skizze an, wenn Du die Masse der Steine kennst. Für einen gleichmässigen Fugenversatz gibt es Halbsteine (A). Die setzt Du, je nach Bedarf, am Anfang und/oder am Ende der Steinreihen. Du kannst das Erscheinungsbild der Mauer durch Pfeiler auflockern; auch dafür gibt es spezielle Steine (B). Berücksichtige all diese Masse und die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, wenn Du die Gesamtlänge der Mauer berechnest.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 01
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 01

Gefälle prüfen

02

Zuerst wird mit einem Nivelliergerät geprüft, ob das Gelände Gefälle hat und wie stark es ist. Baue das Gerät dazu mit dem gleichen Abstand zu beiden Messpunkten auf und bringe den Messkopf in eine waagerechte Position. Dabei helfen die Libellen der eingebauten Wasserwaage oder das Lot. Stelle einen Zollstock oder eine Messlatte an den höchsten Punkt der künftigen Mauer. Richte das Objektiv darauf und lies den Wert an der markierten Stelle ab. Verfahre auf die gleiche Weise am niedrigsten Punkt. Die Differenz der abgelesenen Werte entspricht der Höhe des Gefälles.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 02
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 02

Stufenfundament herstellen

03

Hat das Gelände, wie in unserem Beispiel, ein deutliches Gefälle? Dann kannst Du zwar ein ebenes Fundament bauen, viele Steine würden dabei aber im Erdboden verschwinden. Besser ist es, ein Fundament mit Stufen zu bauen.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 03
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 03

Streifenfundament herstellen

Fläche ausmessen

04

Zunächst wird die Fläche vorbereitet. Störende Pflanzen werden entfernt. Dann wird die geplante Fläche für den Fundamentgraben ausgemessen und mit Schnureisen und Maurerschnur abgesteckt. So legst Du auch die Abstände zu angrenzenden Grundstücken oder Randsteinen fest. Das Fundament sollte 50 cm breit sein.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 04
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 04

Fläche markieren

05

Sprühe mit Markierungsspray entlang der Schnur die gedachte Kontur des Fundaments auf und entferne anschliessend Maurerschnur und Schnureisen. Kennzeichne auch die Stellen, an denen Du eine Stufe einarbeiten willst. Die Stufen sollen immer dort sein, wo Pfeiler geplant sind. Berücksichtige bei Deiner Planung die unterschiedlichen Längen der Hohlsteine und vergleiche alles mit Deiner Skizze. Wichtig bei dieser Planung ist das präzise Messen.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 05
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 05

Fundamentgraben ausheben

06

Nun wird mit einem Minibagger der Fundamentgraben stufenweise ausgehoben – je nach Untergrund geht es auch von Hand. Der Graben muss 80 cm tief ausgehoben werden, damit das Fundament gegen Frost geschützt ist. Je nach Region beträgt die Frostschutztiefe auch mehr als 80 cm; erkundige Dich bei dem zuständigen Bauamt. Hebe jeden Grabenabschnitt eben und waagerecht aus. Der Übergang zwischen den Stufen sollte eine schräge Verbindung von etwas weniger als 30° haben.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 06
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 06

Ausgehobene Fläche verdichten

07

Verdichte die ausgehobene Fläche mit einem Vibrationsstampfer. Das ist wichtig, damit das Fundament später nicht unter dem Gewicht der Mauer absackt und sich die Mauer zur Seite neigt. Achte darauf, dass die Fläche eben und waagerecht ist.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 07
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 07

Frostschutzmaterial schichtweise einfüllen

08

Der Fundamentgraben wird 50 cm hoch mit Frostschutzmaterial aufgefüllt – aber fülle nicht gleich das gesamte Material ein, sondern in Schichten von je 20 cm.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 08
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 08

Frostschutzmaterial verdichten

09

Das Frostschutzmaterial wird schichtweise verdichtet, denn die meisten Vibrationsstampfer schaffen nicht mehr als 20 cm. Falls es beim Stampfen staubt, solltest Du die Fläche mit etwas Wasser besprühen. Die Oberfläche muss am Ende eben und waagerecht sein. Prüfe dies mit einer Wasserwaage.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 09
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 09

Schalbretter setzen

10

Baue jetzt die Schalungen für die Stufenabschnitte so passgenau wie möglich. Schneide die Schalbretter so zu, dass sie den jeweiligen Abschnitt abschliessen. Verwende dafür Schraubzwingen und verbinde die Bretter und Latten zusätzlich mit Schrauben. Bei losem, instabilem Erdreich werden auch an den Seiten Schalungen angebracht. Übertrage den Höhenversatz mit Richtlatte und Wasserwaage auf die nächste Stufe und miss aus, an welcher Stelle die Schalung platziert werden muss.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 10
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 10
11

Stütze die Schalbretter mit zugesägten Latten ab und verkeile sie, denn der fliessende Beton drückt die Bretter sonst auseinander.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 11 12
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 11 12

Beton einfüllen

12

Mische den Beton an oder bestelle die erforderliche Menge Transportbeton. Du willst den Beton selber anmischen? Dann verwende 4 Teile Betonkies und einen Teil Zement, dazu Wasser — etwa die Hälfte der Zementmenge. Beginne mit dem Befüllen an der untersten Stufe. Verteile den Beton mit einem Innenrüttler. Durch dessen Vibration steigen auch die Luftblasen nach oben aus dem Beton. Zum Schluss ziehst Du den Beton mit einer Kelle oder einer Richtlatte sauber ab, bis die Flächen eben und waagerecht sind.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 11 12
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 11 12

Bewehrung einsetzen

13

Für mehr Stabilität der Mauer wird eine Bewehrung aus Torstahl eingesetzt. Schneide dazu die Eisen in Stücke von etwa 50 cm Länge. Spanne zur Orientierung eine Schnur. Jetzt werden die Eisen entlang der Schnur in den feuchten Beton gestellt – die Position der Eisen muss so ausgemessen werden, dass die Eisen später in den Hohlsteinen sitzen. Jetzt muss das Fundament 5 bis 6 Tage trocknen.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 13
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 13

Hohlsteine setzen

14

Wenn der Beton durchgetrocknet ist, kann die Schalung entfernt werden. Jetzt wird gemauert. Setze die Steine der ersten Reihe erst einmal lose auf das Fundament. Sie werden nur mit einem Nut- und Federsystem miteinander verbunden. Die Pfeilersteine sind etwas breiter; Du kannst sie mittig in die Mauer setzen oder an einer Seite bündig.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 14
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 14
15

Trenne mit dem Trennschleifer oder einem Maurerhammer von den Steinen am Pfeiler die Ausbuchtungen ab, damit keine Lücken entstehen.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 15
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 15

Mörtelbett herstellen

16

Die erste Steinreihe wird in ein Mörtelbett gesetzt. Mische dazu den Mörtel in einem Kübel erdfeucht an. Markiere den Mauerverlauf auf dem Fundament. Entlang dieser Markierung spannst du die Maurerschnur zur Orientierung. Trage dann den Mörtel auf das Fundament auf: etwas weniger als 2 cm dick und genau unter dem Stein.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 16
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 16
17

Setze den ersten Stein bündig mit der Stufenkante in das Mörtelbett und richte ihn mit der Wasserwaage in beiden Richtungen genau aus.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 17
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 17
18

Füge den zweiten Stein mit Nut und Feder passend an und richte ihn mit der Wasserwaage sauber aus. Den überschüssigen Mörtel gleich entfernen. Verfahre auf diese Weise auch mit den übrigen Steinen der ersten Reihe. Achte bei der untersten Reihe sehr genau darauf, dass alle Steine in jeder Richtung in der Waage sind. Wenn Du hier nicht sauber arbeitest, übertragen sich die Fehler auf die ganze Mauer.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 18
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 18

Pfeilersteine setzen

19

An den festgelegten Positionen werden nun die Pfeilersteine gesetzt. Verfahre auf die gleiche Weise bei jedem Stufenabschnitt. Bevor Du mit der zweiten Reihe beginnst, muss der Mörtel einen Tag lang trocknen.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 19
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 19
20

Beginne die zweite Reihe mit einem halben Stein. Ab jetzt werden die Steine lose ohne Mörtel gesetzt. Prüfe deshalb immer wieder, ob die Steine exakt übereinander stehen und genau in der Waage sind.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 20
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 20

Einkornbeton einfüllen

21

Die beiden ersten Reihen werden mit Einkornbeton aufgefüllt. Er umschliesst die Bewehrungseisen, die Du gesetzt hast, und verbindet sie mit den Steinen. Gib dazu 1 Teil Trasszement, 6 Teile Splitt und ganz wenig Wasser nach und nach in den Betonmischer und lass ihn 3 Minuten mischen. Schalte den Mischer aus und prüfe die Konsistenz. Der Beton sollte erdfeucht sein. Dann den Beton einfüllen, die Luftblasen herausstechen und mit einem Fäustel festklopfen. Verfülle auf diese Weise die ganze Reihe.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 21
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 21

Splitt einfüllen

22

Ab der dritten Reihe werden die Steine mit Splitt verfüllt – aber nicht bis zum Rand, damit keine Splittsteinchen zwischen die Fugen geraten. Klopfe den Splitt mit dem Fäustel etwas ein. So geht es jetzt Reihe für Reihe weiter, bis Du oben angekommen bist. Die Pfeiler erhalten einen Stein mehr.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 22
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 22

Abschlussarbeiten

23

Abschliessend werden die Abdeckplatten mit Montagekleber auf die Steine geklebt ...

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 23
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 23
24

... und so ausgerichtet, dass die seitlichen Überstände gleichmässig sind. Verfahre auf diese Weise über die gesamte Länge der Mauer.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 24
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 24

Stossfugen abdichten

25

Dichte die Stossfugen ohne abzusetzen mit Bausilikon ab. Nun werden die Abdeckplatten der Pfeiler auf die gleiche Weise verklebt und sauber ausgerichtet. Wenn Du Regen erwartest, solltest Du die Mauer mit Folie abdecken, bis alles getrocknet ist.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 25
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 25

Noppenbahn anbringen

26

Bringe am untersten Teil der Mauer bis zur Grasnarbe eine Noppenbahn an, um Mauer und Fundament vor Nässe zu schützen. Verfülle zum Schluss den Arbeitsraum rechts und links mit Erde oder Schotter. Falls Du mit Erde auffüllst, empfiehlt es sich, ein Unkrautvlies auszulegen. Dann wird zugunsten der Optik eine Lage Kies oder Rindenmulch aufgeschüttet. Zum Schluss wird nur noch die überstehende Noppenbahn abgeschnitten – fertig.

Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 26
Gartenmauer bauen mit Hohlsteinen Anleitung 26

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x