0 Merkliste 0 Warenkorb
Hornbach Biel Öffnungszeiten
Längfeldweg 140
2504 Biel / Bienne

bestellservice-biel@hornbach.com
+41 032 476 10 - 00
Mo. - Mi.: 07:00 - 19:30 Uhr
Do.: 07:00 - 20:00 Uhr
Fr.: 07:00 - 21:00 Uhr
Sa.: 07:00 - 17:00 Uhr
Sie haben diese Information am 23.10.21 um 13:51 Uhr ausgedruckt. Bitte beachten Sie, dass Weltmarktpreise und kurzfristige Reaktionen die Preise jederzeit ändern und diese damit von Ihrem Ausdruck abweichen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Anleitung

Heizkörper tauschen

Lesezeit 8 min.

Keine Frage, Heizkörper sind sehr robust. Doch früher oder später ist auch hier mal ein Wechsel notwendig. Heizkörper austauschen ist eine ziemlich einfache Angelegenheit, da sie auf spezielle Konsolen gehängt werden. Was Du beim Austausch alles beachten musst, damit der Heizkörper am Ende auch waagrecht an der Wand hängt, erfährst du in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Und jetzt heisst es: Ran ans Werk!

Das brauchst Du

Welcher Heizkörper ist der Richtige?

01

Im ersten Schritt wird geprüft, welcher Heizkörper zum Raum und zu Deiner Heizungsanlage passt. Dazu den Abstand zwischen Vor- und Rücklauf messen. Notier Dir auch die Grösse des alten Heizkörpers. In dieser Anleitung wird ein Austauschheizkörper montiert, der zum Abstand der vorhandenen Rohre passt. In unserem Fall werden die Anschlussrohre auch noch nach vorne verlängert, was z. B. nötig ist, wenn eine Heizkörpernische zugemauert wird und dadurch der Heizkörper nach vorne versetzt wird. Planst Du in dem Raum weitere Renovierungsarbeiten? Damit kannst Du schon beginnen.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1

Heizkörper ausbauen

02

Zuerst muss die Rücklaufverschraubung mit Ventil geschlossen oder der Hahnblock zugedreht werden. Sollte das bei Deinem Heizkörper nicht möglich sein, musst Du das Wasser aus dem Heizungskreislauf ablassen. Mache dazu alle Heizkörperventile auf.

Arbeitsschritt 2
Arbeitsschritt 2
03

Schalte zuerst den Heizkessel aus. Schau nach, wo Du Wasser ablassen kannst. Das ist meistens die Stelle, wo auch Wasser aufgefüllt wird, wenn der Heizungsdruck mal nachgelassen hat. Wenn Du hier unsicher bist, frage Deinen Fachmann. Den Schlauch in den Ablauf oder ein Waschbecken, das Wasser aufdrehen und ablaufen lassen.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3
04

Öffne anschliessend an allen Heizkörpern die Entlüftungsschraube; eine Entlüftungsschraube haben möglicherweise nur die Heizkörper im oberen Stockwerk des Hauses.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4
05

Bei diesem Arbeitsschritt kann Wasser aus dem Heizkörper laufen. Stell deshalb eine Auffangschale unter die Rohrverschraubung. Löse danach mit einer Rohrzange die Verschraubungen.

Arbeitsschritt 5
Arbeitsschritt 5
06

Für diesen Arbeitsschritt brauchst du unbedingt einen Helfer, denn der Heizkörper ist schwer. Schraubt alle Halterungen los und nehmt den Heizkörper von der Wand. Habt Ihr einen Transportroller? Dann stellt den Heizkörper einfach darauf und fahrt ihn aus dem Raum.

Arbeitsschritt 6
Arbeitsschritt 6

Anschlüsse anpassen

07

Der neue Heizkörper wird voraussichtlich andere Anschlüsse haben. Mit Übergangsmuffen von 3/4"-Anschluss (alt) auf 1/2"-Anschluss (neu) wird das ausgeglichen. Reinige das Gewinde der Anschlussrohre und entferne alten Hanf vollständig.

Arbeitsschritt 7
Arbeitsschritt 7
08

Dichte das Gewinde frisch ab, bevor Du die Übergangsmuffen aufschraubst. Wir verwenden dazu Gewindedichtfaden. Dieser wird im Uhrzeigersinn auf das Gewinde aufgewickelt.

Arbeitsschritt 8
Arbeitsschritt 8
09

Schraube die Übergangsmuffen oben und unten auf das Gewinde. Werden die weiteren Rohrverbindungen als Pressverbindungen ausgeführt? Dann müssen alle Teile dafür geeignet sein.

Arbeitsschritt 9
Arbeitsschritt 9
10

Nun die Länge der Rohre ausmessen, mit denen die Anschlüsse nach vorne verlängert werden. Lassen sich die Masse nicht genau bestimmen? Dann lass die Rohre etwas länger und kürze sie später.

Arbeitsschritt 10
Arbeitsschritt 10
11

Schneide die Kupferrohre mit dem Rohrabschneider zu: Klemme das Rohr ein und dreh das Stellrad fest zu. Anschliessend den Rohrabschneider mehrfach um das Rohr drehen und dabei das Stellrad immer weiter anziehen. Ist das Rohr abgeschnitten, wird an beiden Rohrenden die Innenkante entgratet – die meisten Rohrabschneider haben dafür eine Vorrichtung.

Arbeitsschritt 11
Arbeitsschritt 11
12

Stecke das Kupferrohr in die Übergangsmuffe. Stecke danach eine Pressfitting-Kappe auf das freie Ende des Rohres (kleines Bild). Wiederhole diesen Arbeitsschritt beim zweiten Anschlussrohr.

Arbeitsschritt 12
Arbeitsschritt 12
13

Jetzt werden die Fittings verpresst; dazu brauchst Du eine spezielle Presszange. Damit die Rohrverbindung dicht wird, müssen Rohre, Fittings und Werkzeug aus einem System stammen. Richte Dich beim Arbeiten mit der Presszange nach der beiliegenden Anleitung des Herstellers.

Arbeitsschritt 13
Arbeitsschritt 13
14

Prüfe mit der Wasserwaage, ob die beiden Anschlüsse senkrecht übereinander stehen. Bei Bedarf kannst Du etwas korrigieren, weil sich die Kupferrohre leicht biegen lassen.

Arbeitsschritt 14
Arbeitsschritt 14
15

Jetzt muss wieder Wasser in die Heizung gefüllt werden. Dazu die Entlüftungsschrauben zudrehen. Den Schlauch wieder anschliessen und die Heizung volllaufen lassen. Du kannst 2-3 bar Druck aufbauen lassen.

Arbeitsschritt 15
Arbeitsschritt 15
16

Jetzt die Entlüftungsschrauben wieder aufdrehen. Wenn Wasser kommt zudrehen. Dann kannst Du den Druck nachregeln in dem Du noch etwas Wasser nachfüllst.

Arbeitsschritt 16
Arbeitsschritt 16
17

Abschliessend werden die Rohre mit einem PE-Sutzschlauch ummantelt. Verklebe sie – wenn nötig – an der Nahtstelle mit Universal-Reparaturband. Jetzt sind die Rohre für die neue Montageposition vorbereitet.

Arbeitsschritt 17
Arbeitsschritt 17

Heizkörper montieren

18

Lege den neuen Heizkörper an der Montagestelle ab und drehe alle Blindstopfen an den Heizkörperanschlüssen heraus. Lege fest, welche Anschlüsse nicht benötigt werden: In den oberen wird der Verschlussdeckel mit dem Entlüftungsventil geschraubt, in die übrigen die einfachen Verschlussdeckel. Alle Verschlussdeckel mit einem Ring-Maul-Schlüssel vorsichtig anziehen.

Arbeitsschritt 18
Arbeitsschritt 18
19

Jetzt werden die Anschlüsse an der Wand vorbereitet: Raue das Gewinde am Übergangsnippel mit einem alten Sägeblatt o. Ä. auf.

Arbeitsschritt 19
Arbeitsschritt 19
20

Dichte das Gewinde mit Gewindedichtfaden ab – dazu den Faden im Uhrzeigersinn auf das Gewinde aufwickeln.

Arbeitsschritt 20
Arbeitsschritt 20
21

Verschraube den Übergangsnippel mit dem Eckventil für den Thermostatkopf und ziehe die Verbindung mit zwei Ring-Maul-Schlüsseln fest an. Danach auch das Gewinde am Anschlussstück des Eckventils, das in den Heizkörper eingedreht wird, mit Gewindedichtfaden versehen.

Arbeitsschritt 21
Arbeitsschritt 21
22

Schraube das Anschlussstück vom Eckventil ab und schraube es mit einem Stufenschlüssel in die obere Öffnung am Heizkörper. Stecke den Stufenschlüssel zum Festziehen an eine Umschaltknarre.

Arbeitsschritt 22
Arbeitsschritt 22
23

Verschraube das eingeschraubte Anschlussstück handfest mit dem Eckventil. Am unteren Heizkörperanschluss werden nun die Teile für das Rücklaufventil montiert; verfahre dabei genauso wie beim oberen Anschluss.

Arbeitsschritt 23
Arbeitsschritt 23
24

Nun werden die Montageschienen gesetzt. Enthält Dein Set keine Montageschablone? Dann montiere die Schienen mit 15 cm Abstand zum seitlichen Rand am Heizkörper. Nimm das Mass vom Rohreingang am Heizkörper bis zur Mitte der Montageschiene und die Masse von Heizkörperoberkante zum oberen Befestigungsloch. Ziehe davon den Abstand zwischen Heizkörperoberkante zum Rohreingang ab.

Arbeitsschritt 24
Arbeitsschritt 24
25

Ziehe den PE-Schutzschlauch von den Rohren ab, damit Du exakt messen kannst. Zeichne dann mit den ermittelten Massen die beiden oberen Bohrlöcher an der Wand an.

Arbeitsschritt 25
Arbeitsschritt 25
26

Wähle geeignete Dübel für das Mauerwerk aus. Bohre anschliessend die beiden oberen Dübellöcher mit einem Steinbohrer in der passenden Grösse und setze die Dübel.

Arbeitsschritt 26
Arbeitsschritt 26
27

Nimm die beiden Montageschienen vom Heizkörper ab und verschraube sie handfest an der Wand. Richte sie mit der Wasserwaage aus und zeichne die beiden unteren Dübellöcher an. Dann wieder bohren, Dübel setzen und die Montageschienen fest verschrauben.

Arbeitsschritt 27
Arbeitsschritt 27
28

Den Heizkörper solltet Ihr zu zweit in die Montageschienen einhängen.

Arbeitsschritt 28
Arbeitsschritt 28
29

Markiere die endgültige Rohrlänge für die beiden Anschlussrohre – die Rohre müssen tief genug in die Fittings reichen, damit nach dem Verpressen alles dicht ist.

Arbeitsschritt 29
Arbeitsschritt 29
30

Bevor abgeschnitten wird, muss die Heizung wieder entleert werden. Dazu die Heizkörperventile im Haus öffnen, die Heizung abstellen und das Wasser ablassen. Halte einen Becher, z.B. einen Gipsbecher, bereit denn beim Abschneiden kann noch etwas Wasser nachlaufen. Schneide die Rohre mit dem Rohrabschneider ab und entgrate die Schnittkanten.

Arbeitsschritt 30
Arbeitsschritt 30
31

Schiebe den Heizkörper etwas zur Seite, wenn die Montageschienen das zulassen. Nimm die Anschlussventile am Heizkörper ab und stecke sie auf die gekürzten Anschlussrohre. Schiebe den Heizkörper an die endgültige Position und verschraube die Anschlussventile. Verpresse nun die Rohrverbindungen an den Übergangsnippeln mit der Presszange. Ziehe die Verschraubungen mit zwei Schraubenschlüsseln fest, damit sich nichts verbiegt.

Arbeitsschritt 31
Arbeitsschritt 31
32

Stecke abschliessend den Deckel auf den Heizkörper. Fertig.

Arbeitsschritt 32
Arbeitsschritt 32
33

Zum Montieren des Thermostatkopfes die Abdeckkappe am Eckventil abschrauben. Den Thermostatkopf so aufsetzen, dass die Anzeigemarkierung nach oben zeigt und mit der Rändelmutter verschrauben. Den Thermostatkopf voll aufdrehen.

Arbeitsschritt 33
Arbeitsschritt 33
34

Jetzt muss wieder Wasser in die Heizung gefüllt werden – drehe dazu die Entlüftungsventile zu, die Du vorher geöffnet hast. Schliesse den Schlauch wieder an und lass die Heizung volllaufen, bis ein Druck von 2 bis 3 bar erreicht ist.

Nun wird der neue Heizkörper entlüftet. Dazu das Entlüftungsventil vorsichtig aufdrehen und gleich wieder zudrehen, sobald Wasser herausfliesst. Anschliessend am höchstgelegenen Heizkörper den gesamten Heizungskreislauf entlüften. Abschliessend kannst Du den Druck nachregeln, indem Du noch Wasser nachfüllst.

Arbeitsschritt 34
Arbeitsschritt 34

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x