Merkliste 0 Warenkorb 0

Aktuelle Informationen zu Deinem Einkauf

Kräuterspirale anlegen

Kräuterspirale anlegen

Um Deine Kräuter richtig in Szene zu setzen und sie gleichzeitig noch optimal zu versorgen, eignet sich eine Kräuterspirale. Mit ihren verschieden feuchten Zonen, bietet sie für jedes Kraut den richtigen Standort. Und sie sieht noch richtig gut aus!

Lesezeit 1 min.
Herausforderung
Macher 1-2
01

Damit die Kräuterspirale schön rund wird, baust Du Dir am besten einen Zirkel und markierst mit ihm den Grundriss. Stecke dort, wo die der Mittelpunkt der Spirale sein soll einen Stock in den Boden und befestige eine Kordel daran. Am anderen Ende befestigst Du wieder einen Stock. Jetzt hast Du einen Zirkel und kannst einen gleichmässigen Kreis auf den Boden zeichnen. Den Radius kannst Du dabei so wählen, wie es Dir am besten passt.

Diesen Kreis hebst Du jetzt etwa zehn Zentimeter tief aus und füllst ihn mit grobem Schotter. Der bildet Fundament und Drainage zugleich.

Jetzt zeichnest Du die Umrandung mit Steinen nach und legst auch die spiralförmigen Windungen an. Achte darauf, dass die Öffnung der Spirale nach Süden zeigt.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1
02

Jetzt wird die «Wand» der Spirale gebaut. Such Dir grosse Steine mit möglichst geraden Flächen und schichte sie spiralförmig aufeinander. Hier ist jetzt etwas Geschick notwendig, denn die Mauer muss stabil stehen. Sie wird nicht mit Mörtel befestigt. Eine Trockenmauer gewährleistet ein gutes vegetatives Klima für die Pflanzen.

Arbeitsschritt 2
Arbeitsschritt 2
03

Nach jeder Runde füllst Du die Zwischenräume mit Schotter auf. Das schafft zusätzliche Stabilität.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3
04

Jetzt geht’s an die Füllungen. Weil ja jede Zone ihre Eigenschaften hat, mischst Du am besten jede Füllung separat an. Die verteilst Du dann in der Spirale. Nutze auch den Aushub vom Fundament.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4
05

Verteile die Füllungen in den entsprechenden Zonen der Spirale und übe Dich in Geduld. Denn jetzt sollte das ganze zwei bis drei Wochen ruhen. Warum? Die Erde sinkt ab und der gesamte Aufbau setzt sich etwas. Je nachdem wie stark sie absinkt, kannst Du vor dem Bepflanzen noch mal Erde nachlegen.

Arbeitsschritt 5
Arbeitsschritt 5
06

Wenn Du Kräuter ausgewählt hast, dann sortiere sie nach Feucht-, Normal- und Trockenzone und platziere sie auf der Spirale. Die Töpfchen dürfen nicht zu eng stehen. 25 Zentimeter Abstand sollten es schon sein.

Arbeitsschritt 6
Arbeitsschritt 6
07

Jetzt kannst Du Dich ans Pflanzen machen. Durchnässe dafür die Pflanzen im Topf. Wenn Du ein Loch in der Erde ausgehoben hast, setzt Du die Pflanze ohne Topf hinein, drückst sie vorsichtig fest und bedeckst die Wurzeln locker mit Erde.

Tipp: Wenn Du die Wurzeln vorher leicht anschneidest, wächst die Pflanze schneller an.

Arbeitsschritt 7
Arbeitsschritt 7
08

Sind alle Kräuterpflanzen gesetzt, müssen sie nur noch gut gewässert werden. Fertig!

Arbeitsschritt 8
Arbeitsschritt 8

Themen, die Dich auch interessieren könnten

nach oben

HORNBACH verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

x