Das brauchst Du

Wenn vorher eine Türzarge eingebaut war, muss die Türöffnung verputzt werden!
01

Stosse an der Türlaibung alle groben Kanten und Putzreste mit dem Gitterrabot ab. Streiche anschliessend die Laibung mit Tiefengrund vor, damit der Putz später hält. Schneide die Gewebeeckwinkel für die senkrechten Laibungskanten am unteren Ende zu; am oberen Ende steht das Gewebe ca. 10 cm über.

Arbeitsschritt 1  
Arbeitsschritt 1  
02

Trage den Klebespachtel auf die Türlaibung auf und ein seitlicher Streifen in der Breite des Gewebes. Schneide oben das überstehende Gewebe bis zum Ende des festen Winkels ein. Drücke anschliessend den Gewebeeckwinkel in den Klebespachtel ein und passe die oberen Gewebeüberstände an die Laibung an. Prüfe mit der Wasserwaage die senkrechte Position des Winkels.

Arbeitsschritt 2 
Arbeitsschritt 2 
03

Bette das Gewebe mit der gezahnten Seite der Glättekelle in den Klebespachtel ein, bis das Gewebe mit dem Klebespachtel bedeckt ist. Glätte die Fläche mit einem Fassadenspachtel. Verfahre auf die gleiche Weise mit dem waagerechten Laibungsabschnitt. Lass den Klebespachtel anschliessend trocknen.

Glätte den getrockneten Klebespachtel mit dem Gitterrabot. Anschliessend erhält der Klebespachtel noch eine Schicht Kalkglätte als Finish. Trage dazu mit der Glättekelle eine dünne Schicht Kalkglätte auf und zieh sie mit dem Fassadenspachtel glatt.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3
04

Prüfe vor der Montage den Untergrund der Wand (Mauerwerk, Holz) sowie die Durchgangsmasse (Breite max. 900 mm, Höhe max. 2020 mm).

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4
05

Zur Befestigung der Laufschiene werden vier Befestigungspunkte benötigt. Abhängig von der Laufrichtung (von links nach rechts oder von rechts nach links öffnend) nach Anleitung anzeichnen.

Arbeitsschritt 5
Arbeitsschritt 5
06

Je nach Untergrund die angezeichneten vier Punkte bohren und Dübel einstecken. Laufschiene zusammensetzen. Mit Hilfe einer zweiten Person an den beiden äusseren Befestigungspunkten montieren. Danach die dritte Wandbefestigung über der Durchgangsöffnung montieren.

Arbeitsschritt 6
Arbeitsschritt 6
07

Jetzt die Bodenführung anbringen. Je nach Öffnungsrichtung die Punkte markieren und bohren, die Dübel einlassen und die Bodenführung verschrauben. Anschliessend die Filzstreifen in der Bodenführung aufbringen.

Arbeitsschritt 7
Arbeitsschritt 7
08

Tür reinigen, Klebestreifen entfernen, mit etwas Druck die Griffmuschel anbringen und mit der Klebebefestigung fixieren. Beide Rollwagen an den Flachträgern gemäss Anleitung montieren und in der dafür vorgesehenen Bohrung der Tür verschrauben.

Arbeitsschritt 8
Arbeitsschritt 8
09

Mit Hilfe eines zweiten Machers die Tür in die Laufschiene einhängen. Beachte dabei, dass die Tür zwischen den Wandbefestigungen eingehängt wird, um ein Anschlagen zu verhindern.

Arbeitsschritt 9
Arbeitsschritt 9
10

Tür in die Bodenführung laufen lassen und die letzte Wandbefestigung montieren. Zuletzt wird der Aushebelschutz an den vier Wandbefestigungen der Laufschiene montiert. Hinweis: HORNBACH haftet nicht bei falscher Verarbeitung oder fehlerhaftem Auf-/Einbau.

Arbeitsschritt 10
Arbeitsschritt 10

Tipp für Glasschiebetüren

Pack grundsätzlich die Montage einer Glastür mit einer zweiten Person an. Die Tür solltest Du nie ohne Schutz der Glaskante auf harten Untergrund stellen. Bei der Montage am besten Handschuhe und Schutzbrille tragen. Beachte auch in jedem Fall die beiliegende Montageanleitung.

Themen, die Dich auch interessieren könnten

Glastür einbauen

Zwei Räume trennen und doch den Überblick behalten? Mit einer Glastür ist es ganz einfach möglich. Wir zeigen Dir, was Du beim Einbau einer Glastür beachten solltest.