Anleitung

TV-Wand selber bauen

Lesezeit 4 min.
TV-Wand selber bauen

Du hättest gerne ein TV-Board passend für Deinen Fernseher und stehst nicht auf Ware von der Stange? Dann zimmer Dir Deine eigene TV-Wand! Mit unserer Anleitung gelingt‘s bestimmt.

Wir zeigen Dir Schritt für Schritt, wie‘s geht. Los geht‘s!

Das brauchst Du

01

Mache Dir einen Plan, wie gross das Mediabord werden soll. Schneide dann alle benötigten Profile und Platten auf Mass zu. Für das Zuschneiden der Profile kannst du eine Blechschere verwenden. Gipskartonplatten werden mit einem Cuttermesser angeritzt und dann abgeknickt. Bei Gipsfaserplatten nimmst Du zum Anritzen einen Plattenreisser und knickst die Platte dann ab. Wenn die Kante besonders glatt werden soll, nimmst Du eine Handkreissäge mit Führungsschiene und Absaugung. Gut ist auch, wenn Du einen Helfer hast. Teilweise muss bei der Montage zu zweit gearbeitet werden.

Arbeitsschritt 1
Arbeitsschritt 1
02

Je nach Tiefe, also dem Abstand zur Wand, kommt ein UW-Profil auf die Bodenfläche. Zur Schallentkopplung kommt unter das Profil ein Dichtungsband. Das Band ist auf einer Seite selbstklebend und wird am Profil verklebt.

In geplanter Höhe an der Wand ebenfalls ein UW-Profil mit aufgeklebtem Dichtungsband montieren. Die Befestigung passend zum Wandaufbau wählen.

Verwende bei der Montage eine Wasserwaage.

Für die seitliche Begrenzung werden UW-Profile senkrecht an die Wand montiert, auch wieder mit Dichtungsband. Richte die Profile mit der Wasserwaage aus und verschraube sie an der Wand.

Arbeitsschritt 2
Arbeitsschritt 2
03

Nun werden CW-Profile, die sogenannten Ständerprofile, in das UW-Profil am Boden eingestellt und oben quer ein UW-Profil aufgesteckt. Die Abstände der Ständerprofile sollten zwischen 30 - 50 cm liegen und gleichmässig verteilt sein. Die Profile werden untereinander nicht verschraubt, sondern nur gesteckt. Jetzt muss Dein Helfer die Profile halten, bis Du die OSB-Platte aufgelegt hast. Diese dient zur Verstärkung und wird später mit einer Gipskarton- oder Gipsfaserplatte abgedeckt.

Arbeitsschritt 3
Arbeitsschritt 3
04

Verschraube die OSB-Platte an beiden waagerechten UW-Profilen. Die Platte steht dabei an beiden Seiten über und schliesst mit dem vorderen Profil bündig ab. Richte die vordere Wand dabei senkrecht aus.

Arbeitsschritt 4
Arbeitsschritt 4
05

Nach dem Verschrauben bleibt die vordere Wand stehen.

Arbeitsschritt 5
Arbeitsschritt 5
06

Je nach geplanter Nutzung, z. B. TV-Gerät, kannst Du nun Installationen unterbringen. Am besten ziehst Du die einzelnen Leitungen in Leerrohre. Zur seitlichen Verkleidung werden Gipsfaserplatten angesetzt und verschraubt. Verwende spezielle Schrauben für Gipsfaserplatten. Diese haben einen Kopf mit Fräsrippen und sind speziell für Gipsfaserplatten geeignet.

Arbeitsschritt 6
Arbeitsschritt 6
07

Die Frontseite wird zuerst mit einer OSB-Platte beplankt. Sie hat nach oben einen Überstand für die rückseitige Montage von LED-Streifen. Dann die Frontseite mit einer zusätzlichen Gipsfaserplatte beplanken.

Arbeitsschritt 7
Arbeitsschritt 7
08

Auf die obere Abdeckplatte kannst Du nun auch noch eine Gipsfaserplatte aufschrauben. Bei Bedarf kannst Du an passender Stelle eine Kabeldurchführung für ein TV-Gerät herstellen.

Arbeitsschritt 8
Arbeitsschritt 8
09

Für eine indirekte Beleuchtung eignen sich LED-Bänder. Diese werden umlaufend an den Plattenüberständen angebracht. Die Verkabelung kannst Du bequem hinter der Platte unterbringen.

Arbeitsschritt 9
Arbeitsschritt 9
10

An den seitlich sichtbaren Plattenkanten kannst Du Einfass- oder Winkelprofile anbringen und die Kanten damit verschönern. Je nach Geschmack kannst Du das Mediabord mit Farbe oder Wandverblendern gestalten.

Arbeitsschritt 10
Arbeitsschritt 10

Revisionsklappe einbauen

11

Für den Fall der Fälle kannst Du zusätzlich eine Revisionsklappe einbauen, um im Störungsfall bequem an die Anschlüsse zu kommen. Ob der Einbau möglich ist, hängt von der Breite der Seitenwand ab. Die Revisionsklappe muss auch zur Dicke der Platte passen. Am besten baust Du die Klappe ein, wenn die Seitenwand demontiert ist. Nach dem Heraussägen der Öffnung wird der Rahmen von der Plattenrückseite montiert. Je nach Revisionsklappe müssen von der Rückseite zusätzliche Profile angebracht werden. Der Innendeckel ist mit einer passenden Platte versehen.

Arbeitsschritt 11
Arbeitsschritt 11

Themen, die Dich auch interessieren könnten